Mineralien

Mineralien steuern viele unserer biochemischen Prozesse und befinden sich in unterschiedlichen Mengen in unserem Körper, wie z. B. in  Knochen und Zähnen, Bindegewebe, Muskeln, Blut und Nervenzellen. Da wir sie nicht selbst herstellen können müssen wir sie durch unsere Nahrung aufnehmen.

Mineralien sind:

Eisen an Eiweiß gebunden transportiert den Sauerstoff in die Zellen und bringt Sie so nicht außer Atem.

Magnesium ist an über 300 Stoffwechselaktivitäten beteiligt. es unterstützt die Kraft Ihres Herzen, entspannt die glatte Muskulatur Ihrer Blutgefäße. Muskelkrämpfe sind Zeichen für einen niedrigen Magnesium Spiegel.
Magnesium ist pure Wellness  für Ihre Nerven. Ein hoher Magnesiumspiegel baut in der Zelle mehr Mitochondrien auf in denen wiederum mehr Fett verbrannt wird. Sozusagen erleichtert ein hoher Magnesiumspiegel das Abnehmen.

Calcium reduziert  Allergien, ein hoher Calcium Spiegel  hält nicht nur die Knochen fit, sondern auch Ihre Nerven, diese werden stabil wie Drahtseile, nichts bringt Sie mehr aus der Ruhe. Eine hohe Calciumzufuhr  reduziert das Darmkrebsrisiko um bis zu 41% im Vergleich bei niedriger Zufuhr. (Cancer Epidemiol Biomarkers Prev. 1998)

Zink stärkt Ihr Immunsystem und lässt bei Verletzungen und Operationen schneller die Wunden heilen. Erkältungen  gehen in der Hälfte der Zeit vorbei

Fazit: Je höher unser Mineralstoffspiegel in unserem Körper ist, desto  gesunder ist man und desto besser lebt es sich.

Hier finden Sie unsere Eiweiß / Protein Produkte "Mineralien".

 
 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos